Hygiene- und Schutzkonzept

des TSV WOLFRATSHAUSEN von 1864 e.V.

Bis auf weiteres gelten bei der Wiederaufnahme des Trainings des TSV Wolfratshausen die nachfolgend beschriebenen Regeln.

1. Generelle Regeln

  • Ausübung kann an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie in den Sporthallen erfolgen, sofern dafür Genehmigungen vorliegen
  • Strikte Einhaltung der maximalen Anzahl der Personen: auf einem Platz bzw. in einem Hallenteil dürfen sich nur insgesamt maximal 20 Personen aufhalten, inkl. Trainer. Die Trennvorhänge müssen gesenkt sein. Wenn die gesamten Hallen (mit hochgefahrenen Trennwänden) benutzt werden, gelten folgende Grenzen: Dreifachturnhalle Wolfratshausen 60 Personen, Zweifachturnhalle Waldram 40 Personen, Mehrzweckhalle Farchet 40 Personen. Die Gruppenmitglieder sollten jeweils möglichst beibehalten werden.
  • Desinfektion der Hände vor und nach der Trainingseinheit.
  • Einhaltung der Beschränkungen bzgl. Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern
  • Kontaktfreie Durchführung, die Trainingsinhalte müssen so gestaltet sein, dass die Abstandsregel eingehalten werden kann.
  • Dauer jeweils nur eine Stunde.
  • Personen, die Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen hatten, oder Krankheitssymptome aufweisen, dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen.
  • Durchführung nur mit solchen Kindern oder Erwachsenen, bei denen zu erwarten ist, dass die Einhaltung der Regeln zuverlässig funktionieren wird.
  • keine Nutzung von Umkleidekabinen oder Duschen, keine Nutzung der Nassbereiche
  • Sofern zutreffend sind die jeweils zugewiesenen Toiletten zu nutzen, vgl. Regelungen für die Sporthalle und die Freifläche am Hammerschmiedweg.
  • Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt und Verlasen der Anlagen.
  • Keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebes und keine Zuschauer.
  • Einhaltung des Abstands insbesondere auch beim Kommen und Gehen
  • Der Übungsleiter zeigt vor Beginn das Training mit Ort und Uhrzeit bei der Abteilungsleitung an (Meldung über Wochenplan).
  • Die Trainer müssen lückenlose Anwesenheitslisten führen. Es wird empfohlen, Papierlisten zu führen (Datenschutz). Die Listen sind nach einem Monat zu vernichten.
  • Die Trainingszeiten werden zentral im Verein über den Zentral-Beauftragten gesammelt und der Stadt gemeldet sowie regelmäßig aktualisiert.
  • Sportartspezifische Regeln werden durch die Beauftragten der Abteilungen des TSV Wolfratshausen aufgestellt und kommuniziert.

2. Regeln für die Nutzung des Sportplatzes an der Dreifachhalle in Wolfratshausen

  • Die Ausübung des Trainings wird von Montag bis Samstag in der Zeit von 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr genehmigt.
  • Für die Sportler werden die beiden Toiletten in Verlängerung des seitlichen Eingangs der Halle, getrennt für die Geschlechter, zur Verfügung gestellt. Die Umkleiden, Duschen und WCs in den Umkleiden sind für die Freiluftsportler gesperrt.
  • Lärmintensive Elemente, wie z.B. die Beschallung des Sportplatzes mit Musik zur Begleitung des Trainingsbetriebes sind auf der freien Sportfläche untersagt.
  • Der Sportplatz, sprich das Zugangstor, ist nach dem Ende der Übungseinheit nach dem Verlassen des Sportgeländes vom jeweiligen Übungsleiter abzusperren.
  • Geräte aus der Halle dürfen auf dem Freigelände nicht verwendet werden.
  • Auf die Nutzung von Geräten soll soweit möglich verzichtet werden. Falls notwendig können private eigene Hilfsmittel der Teilnehmer verwendet werden. Falls darüber hinaus Handgeräte unbedingt benötigt werden, dann dürfen nur Geräte aus Vereinsbesitz verwendet werden. Die Ausgabe von Vereinsgeräten darf nur durch den Trainer erfolgen. Der Wechsel von Geräten zwischen Übenden ist zu vermeiden. Findet doch ein Wechsel statt, muss das Gerät durch den Trainer vorher desinfiziert werden. Vor Nutzung der Geräte durch eine neue Gruppe besteht die Pflicht zur Desinfektion durch den Trainer. Es sollen daher nur Geräte verwendet werden, welche durch die Desinfektion nicht leiden, also z.B. aus Kunststoff oder Holz.

3. Regeln für die Nutzung der Dreifachhalle in Wolfratshausen

  • Das Hygienekonzept des BLSV und sportartspezifische Konzepte müssen beachtet werden.
  • Mit Ausnahme des unmittelbaren Trainings besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenschutzmaske, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Halle, beim Auf- und Abbau sowie beim Besuch der Toilette.
  • Das Betreten und Verlassen der Halle muss für alle gemeinsam mit dem Betreuer erfolgen.
  • Zugang zur Halle nur vom Außengang direkt in den Zwischengang. Die Schuhe müssen vor Betreten des Zwischengangs gewechselt werden.
  • Die nachfolgende Gruppe darf die Halle erst betreten, wenn die die vorherige Gruppe die Halle verlassen hat und gelüftet wurde. Für entsprechende Übergangszeiten ist zu sorgen.
  • Die Umkleiden und Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die Sportler müssen in ihrer Sportkleidung zur Halle kommen.
  • Pro Hallenteil wird eine Türe der Umkleiden vom Zwischengang her geöffnet. Diese darf nur zur Benutzung des WCs benutzt werden. Umziehen, abstellen und duschen ist nicht erlaubt.
  • Die beiden Toiletten in Verlängerung des seitlichen Eingangs der Halle, getrennt für die Geschlechter, sind für die Gruppen, die auf dem Hartplatz vor der Halle trainieren.
  • Die Außentüre muss während des Trainings geschlossen bleiben
  • Zwischen den Einheiten muss ausreichend gelüftet werden (Fenster, Türe hinten). Es wird empfohlen, auch während des Trainings eine gute Durchlüftung der Halle zu gewährleisten.
  • Verwendete Sportgeräte müssen vor bzw. nach dem Training desinfiziert werden. Es dürfen auch private eigene Hilfsmittel der Teilnehmer verwendet werden, die aber nur vom jeweiligen Besitzer verwendet werden dürfen.
  • Es erfolgt vorerst kein Schulsport, deswegen erfolgt die Reinigung nur abends.

Alle Infos / Downloads:

Oben genannte Vorgaben werden um sportartspezifische Regeln ergänzt:

  • [Download nicht gefunden.]

Sende uns eine Nachricht.