Das Jugendteam von Raimund Haberl bestehend aus Andreas Hofreiter, Andreas Nässl, Michael Fraas, Andreas Brück und Marcus Gebauer feiert den Meistertitel in der Bezirksliga und steigt in die Oberbayernliga auf. 1997 erschüttert die Tischtennisabteilung der Tod von Sportkamerad Albert Huber. Während dem Punktspiel gegen Geretsried, in dem er die Mannschaft als Ersatzspieler unterstütze, ereilte ihn nach einem gewonnen Spiel für den TSV plötzliches Herzversagen. Trotz sofortigem Eingreifen, unter anderem von Dr. Kurt Klinger, der inzwischen bei Geretsried spielt, kommt alle Hilfe leider zu spät.

Sende uns eine Nachricht.