Erstes Spiel, erster Punkt – die Wölfe haben zum Auftakt der A-Klassen-Saison gegen den BCF Wolfratshausen II ein 3:3 geholt. Der TSV Wolfratshausen lag gegen den Aufstiegsaspiranten dreimal zurück, kämpfte sich aber immer wieder zurück in die Partie. Das Team von Cheftrainer Stephan Berger ist damit gut in die schweren Auftaktwochen mit weiteren Spielen in Arget und gegen Waldram gestartet.

Schon nach neun Minuten lagen die Wölfe nach einer starken Kombination der Farcheter mit 0:1 hinten. Erst nach einer guten halben Stunde kam der TSV besser in die Partie und zeigte sich in der zweiten Hälfte deutlich offensiver. Fünf Minuten nach der Pause erzielte Kapitän Robert Kneuer mit einem Flachschuss den Ausgleich. Nur wenig später zog der BCF wieder davon. In der 71. Minute bediente Fabian Berger mit einer Traum-Flanke Alexandru Giurgiu, der nur noch einnicken musste. Kurz vor Schluss gingen die Farcheter erneut in Front, doch den Schlusspunkt im Derby setzte der TSV. Dieses Mal fand Fabian Bergers Hereingabe Stürmerkollegen Christian Walser, der zum 3:3 traf.

Die nächsten Spiele für den TSV stehen am Sonntag, 27. August, in Arget an. Die Zweiten treffen ab 14 Uhr aufeinander. Ab 16 Uhr spielen die ersten Mannschaften gegeneinander.

Sende uns eine Nachricht.