Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben sich mit einem Sieg von ihren Heimzuschauern verabschiedet. In der letzten Partie im Isar-Loisach-Stadion in dieser A-Klassen-Saison setzte sich das Team von Stephan Berger und Christian Firlus mit 6:0 gegen den TSV Grünwald II durch. Ein Kompliment müssen wir auch den Gästen machen, die trotz Abstiegsgefahr nur mit zehn Mann angereist waren und sich mit aller Kraft gegen die Niederlage stemmten.

Die Wölfe gingen durch einen wuchtigen Freistoß von Robert Kneuer früh in Führung (3.). 20 Minuten später legte Robert Garbe zum 2:0 nach. Damit ging es in die Halbzeit, obwohl die Grünwalder gute Möglichkeiten hatten, den Ausgleich herzustellen. In der zweiten Hälfte boten sich mehr Räume. Erneut Kneuer, der etwas später nach einem unnötigen Foul mit Gelb-Rot runter musste, sowie Rene Lederer, Matthias Wienhold und Benedikt Gabriel schraubten das Ergebnis auf 6:0 nach oben.

Am Sonntag, 3. Juni, gehen die Wölfe ins Saisonfinale. Die Erste Mannschaft bekommt es mit den akut abstiegsgefährdeten SF Aying II zu tun. Der TSV will auch da wieder gewinnen, wird aber wohl auf ein verstärktes Team treffen, weil sich die Ayinger nur mit einem Dreier retten können. Spielbeginn der Auswärtspartie ist um 13 Uhr.

Bei der Zweiten Mannschaft geht es dagegen noch um alles. Das Team trifft ab 11.15 Uhr auswärts auf die Dritte der SF Egling-Straßlach. Bei eine Sieg wahren die Wölfe die Chance auf den Aufstieg, müssen aber auch auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen.

Sende uns eine Nachricht.