Zum nunmehr 36. Mal fand der Osterfelder Berglauf statt, der von der Talstation der Alpspitzbahn über 11,9km mit 1297 Höhenmetern zum Ziel am Osterfelderkopf auf 2050m führt. Ein wenig Pech hatten die Veranstalter mit dem Wetter, das an diesem Sonntag nicht wirklich ideal für einen solchen Lauf war. Daher waren es wohl auch nur die wirklich Hartgesottenen die sich auf den Weg „nach oben“ machten. 

Unter ihnen auch unsere unerschrockene Barbara „Babsi“ Selb, die in der W60 den Kampf gegen den Berg aufnahm. Nachdem sie im letzten Jahr mit einer Zeit von 2:09:14,0 Stunden ins Ziel und auf Platz 2 der W60 kam, sollte es in diesem Jahr besser werden. Und das wurde es auch – zumindest bei der Zeit. Diesmal meisterte sie die Strecke in 2:05:56,0 Stunden und verbesserte sich um gut 3 Minuten. Das war eine echte Glanzleistung bei dieser Witterung, die mit Schauern das Laufen wohl nicht gerade erleichterte. 

Glückwunsch …!!!!

Für weitere Informationen empfehle ich die Seite vom Veranstalter Osterfelder Berglauf, die über diesen Link erreicht werden kann.

Sende uns eine Nachricht.