Nachdem das erste Drittel rum ist, habe ich mir mal die momentan gültige ROC-Wertung auf der Internet-Seite der Raiffeisen-Oberland-Challenge zu Gemüte geführt:

 

Es sieht ja ganz gut aus, … aber es ist noch „Luft nach oben“ … *grins*

 

In der Frauenwertung bei der W30 ist Judy Schaffrath auf Platz 2 mit 276,05 Punkten, nur 5,95 Punkten hinter der Erstplatzierten Susanne Feigl vom LC Tölzer Land, jedoch aber auch nur mit 5,17 Punkten Vorsprung vor Platz 3, der von Anita Reismann vom Post SV Weilheim gehalten wird. – Also noch eine Enge Kiste hier …!!! Wenn auch nicht in der Laufgruppe aktiv, aber trotzdem für den TSV in der Wertung: Daniela Di Iorio auf Platz 11 mit 79,12 Punkten mit zwei gewerteten Läufen.

In der W40 ein ähnliches Bild: Maryam Maier liegt auf Platz 2 mit 261,98 Punkten, 22,74 Punkte hinter der Spitzenläuferin Steffi Tent von LC Tölzer Land und 27,95 Punkte vor der Drittplatzierten Moni Schick aus Eurasburg. Dahinter dann mit zwei Läufen in der Wertung kommt Stefanie Maar auf Platz 7 mit 174,64 Punkten und Marie Caron auf Platz 10, auch mit zwei Wertungsläufen, mit 141,15 Punkten

Imma Dinkel hat in der W50 ein „hartes Brot“, da hier die Heidi Danner klar die Spitze markiert. Außerdem war Imma bisher nur bei zwei Läufen am Start, was man am 6. Platz in der Wertung und an den 131,24 Punkten erkennen kann.

Besser siehts wieder in der W60 aus, wo Babsi Selb den Platz zwei nach drei Läufen mit 190,19 Punkten inne hat.

 

Bei den Herren sieht es nicht so gut aus. 

In der M30, in der sich Ralf Maar durch die ROC kämpft, liegt er momentan auf dem 10. Platz (122,15 Punkte mit zwei Wertungsläufen). Der Abstand zur Spitze, Tobias Riesch vom SC Gaißach, der drei Wertungsläufe gemacht hat, ist mit 153,93 Punkten schon recht beträchtlich.

In der M40 stand Michael Görner (auch noch nicht in der Laufgruppe aktiv) auf Platz 20 mit 64,92 Punkten, was aber aufgrund des einen Laufs nicht verwunderlich ist.

Dieter Rummel ist auch Einzelkämpfer in der M45 vom TSV. Er liegt auf einen hervorragenden 5. Platz mit 228,24 Punkten nach drei Läufen in der Wertung.

Unser Johannes Hammrich liegt in der M50 in aussichtsreicher Position. Der 5. Platz ist ein Zeichen seiner momentan Stärke (was er auch beim Stadtlauf München eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Seine Punktzahl nach drei absolvierten Läufen ist mit 165,45 Punkten beachtenswert. Auch hier sind es zu Platz 2 nur wenige Punkte und nach hinten scheint er gut abgesichert mit über 20 Punkten Vorsprung. Als unser zweiter Starter in dieser Altersklasse ist Thomas Vollherbst im Rennen. Er hat erst einen Lauf bestritten, weswegen er nur auf Platz 28 rangiert (mit 60,52 Punkten).

Alfred Segerer lief bisher nur den Geretsrieder Stadtlauf, dass aber für unseren Verein. Momentan steht er bei der M55 auf den 11. Platz mit 77,03 Punkten.

Unser „Don Alfredo“ Barth hat in der M60 den 4. Platz inne, als einer von vier Läufern, der an allen Läufen teilgenommen hat. Seine Punktzahl: 181,69 Punkten.

 

Allen Teilnehmer wünsche ich noch viel Freude und Erfolg beim Laufen – sowohl in als auch außerhalb der ROC. 

Gruß Ralf

 

Sende uns eine Nachricht.