Die Münchner Winterlaufserie, die im Olympiapark stattfindet, ist eine sehr gute Auftaktveranstaltung nach dem Jahreswechsel, um wieder in die Saison zu starten. So nutzte auch unsere TSV-Laufgruppen-Läuferin Maryam Maier diese Chance.

Maryam musste am Ende des Jahres mehrere Trainingsrückschläge hinnehmen und lief diesen Lauf als eine Art „Neustart“ mit der Hoffnung verbunden, dass alles jetzt wieder in Ordnung kommt. Sie nahm schon mehrere Male an der Winterlaufserie teil und konnte in diesem Jahr ihre Vorjahreszeit um gut acht (!!) Minuten verbessern. Sie beendete das Rennen nach 1:09:50 Std. und wurde damit 5. von 24 Teilnehmerinnen in der W40 im Ziel. Wegen besagten Problemen war es ihr nicht möglich, den ersten Lauf der Serie zu absolvieren, was ihre guten Chancen auf einen Stockerlplatz in der Gesamtwertung zu nichte machte.

 

 Anmerkung: geändert am 28.03.2018

 

Sende uns eine Nachricht.