3. und letzter Lauf der Winterlaufserie 2017/18 im Münchner Olympiapark

Diesmal ging es dann über die 20km Strecke. Nachdem die beiden Distanzen mit 10km (am Nikolauswochenende 2017) und die 15km (am Heilig-Dreikönig-Wochenende) bereits gelaufen wurden, war jetzt der Endspurt angesagt. In vier Runden ging es durch den Olympiapark bei guten äußeren Bedingungen und Temperaturen, die das Laufen zu einer Freude machten. Die Runde durch den Olympiapark, deren Start und Ziel unterhalb des Stadions lag, war doch anspruchsvoll und führte bis zur BMW-Welt und in einem weiten Bogen wieder zurück.

Wieder mit von der Partie unsere Läuferinnen vom TSV Wolfratshausen Maryam Mayerchte sie das begehrte „Stockerl“ auf den 3. Platz in ihrer Altersklasse.

Maryam, die leider den Nikolaus-Lauf aus gesundheitlichen Gründen nicht mitlaufen konnte, war trotzdem mit ihrer Laufleistung bei den beiden Läufen der Serie, die sie beendet hatte, zufrieden. Nachdem sie schon längere Zeit meiner Rippenprellung zu tun hatte und der Marathon am letzten Wochenende noch nicht ganz verdaut war, waren die erlaufenen 1:40:30 Stunden eine sehr annehmbare Leistung. Dies reichte ebenfalls für den 7. Platz in ihrer Altersklasse W40.

„Es war wieder ein erfolgreiches Auflaufen der TSV-Laufgruppen-Athletin in München und zeigt, dass es wir gut mithalten können bei den großen Wettkämpfen in der Region“, so die Worte von Alfred Barth, TSV Leichathletik-Abteilungsleiter.

 

Anmerkung: geändert am 28.02.2018

 

Sende uns eine Nachricht.