Eine wunderbare Sache, sich für andere zu engagieren, wenn man dabei noch dem „Hobby“ frönen kann. Das war die Charity-Veranstaltung, die unter der Federführung von Tilo Scheck ins Leben gerufen wurde, um die Vereine in Wolfratshausen nach der Corona-Krise zu unterstützen. 

Auch der TSV Wolfratshausen schloß sich diesem Aufruf an und machte mit insgesamt 65 aktiven jugendlichen Leichtathletinnen und Leichtathleten, Eltern und Freunden der Kinder und Jugendlichen ordentlich Kilometer für die gute Sache. Da konnte und wollte sich die Laufgruppe nicht lumpen lassen und kam zu einem gemeinsamen Au-Lauf am Samstag, den 18. Juli 2020 zusammen. 

Verstärkt durch den Abteilungsleiter, Alfred Barth, den TSV-Topläufern Klaus Mannweiler, Jürgen Habel und Holger Hohmann und unterstützt durch drei Begleit-Radler ging es um 9 Uhr auf die altbekannte Strecke durch die Pupplinger Au. 

Kurz vor dem Start kam uns der TSV-Leichtathletik Jugendtrainer Toni Holzer bei seiner dritten Einheit an diesem zweiten Tag schon aus der Runde wieder entgegen. Er hatte nach dem drei Tagen eine Gesamtlaufstrecke von über 50km bewältigt – Respekt!

Aber auch in der TSV Laufgruppe waren viele „alte Bekannte“ unterwegs und zeigten, dass sie sich für die Gemeinschaft einbringen wollten. 

So lief unsere „Doppelläuferin“ Lisa Protzer mit Babybauch souverän ihre Runde und steuerte hiermit auch 10km zur Gesamtstrecke von 250km der Laufgruppe bei. 

 

 

 

Sende uns eine Nachricht.