Eine bittere Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt mussten die Wölfe am Dienstag abend in Lenggries hinnehmen. Nach den Doppeln führten die Wölfe mit 2:1 und konnten die Führung in den Spielen des ersten Paarkreuzes nach dem Sieg von Hengst und der Niederlage von Brix verteidigen. Leider wurden die beiden Spiele im mittleren Paarkreuz von Praller und Beckmann jeweils im fünften Satz sehr unglücklich verloren. Im hinteren Paarkreuz konnte Geißler nach toller Leistung zum zwischenzeitlichen 4:4 ausgleichen. Danach wurden 5 Spiele in Folge zum 9:4 Endstand verloren. Nach dem zeitgleichen Erfolg von Holzkirchen (bis dato Tabellenletzter) gegen den BCF, wurde die rote Laterne nunmehr an die Wölfe abgegeben. Am kommenden Freitag steht das Heimspiel der Wölfe gegen die Holzkirchner an.

Hengst (1,5); Brix (0); Beckmann (0); Praller (0,5) Gabriel (0,5); Geißler (1,5)

Sende uns eine Nachricht.