Gegen starke Tölzer verlor die Mannschaft knapp mit 6:8. Trotzdem war das Spielniveau heute recht erfreulich und die Partie war sehr spannend.

Die J1 steht nun nach ihrem letzten Spiel der Vorrunde mit 4 Minuspunkten da und muss auf einen Patzer der Tölzer hoffen um noch Herbstmeister zu werden. In Anbetracht von dem extremen Verletzungspech, das die Mannschaft bislang hatte, (kein einziges Mal konnte komplett gespielt werden) hat man sich noch einigermaßen aus der Affäre ziehen können. In der Rückrunde können dann hoffentlich in Bestbesetzung die wichtigen Spiele um die Meisterschaft gewonnen werden.

Sende uns eine Nachricht.