Mit einen klaren 8:3 Sieg beendet die erste Mannschaft die Hinrunde in der 2.Kreisliga und steht auf dem 2. Tabellenplatz punktgleich mit den Spitzenreiter aus Königsdorf. Das letzte Spiel gegen Kochel konnte wieder in Bestbesetzung bestritten werden, wobei erwähnt sein soll, dass gleich 3 Spieler der Wölfe angeschlagen in die Partie gehen mussten. Wieder einmal wurde der Grundstein des Sieges mit dem Gewinn der beiden Doppelspiele gelegt. Trotzt Bänderdehnung im Fuß, dies sich Praller beim Spiel gegen Lenggries zugezogen hatte, war wieder einmal der Punktegarant der Wölfe und konnte gleich 3 Einzelspiele gweinnen. Hengst mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz und Haberl mit einem Sieg, zeigten auch eine gute Leistung. Lediglich Hofreiter blieb an diesem Abend weit hinter seinen Möglichkeiten zurück und musste beide Einzelspiele in 4 Sätzen verloren geben. Die Spielpause bis zum 18.01.2013 muss nun für Regeneration genutzt werden, damit in der Rückrunde der Angriff auf den ersten Tabellenplatz gestartet werden kann.

Hengst (2,5); Hofreiter (0,5); Praller (3,5), Haberl (1,5)

Sende uns eine Nachricht.