Mit einem blauen Auge dovongekommen sind die H1 beim Heimspiel gegen Bad Tölz II. Gleich zwei Stammspieler (Hofreiter und Praller) mussten ersetzt werden. Zum Glück sind die zwei Spitzenspieler der zweiten Herrenmannschaft eingesprungen und konnten durch gute Leistungen entscheidend zum Sieg beitragen. Wie schon im letzen Spiel gegen Lenggries wurden beide Doppel gewonnen. Im vorderen Paarkreuz konnte Hengst beide Spiele gewinnen, Haberl, der durch die Ausfälle nach vorn gerückt war hatte einen schweren Stand und musste sich gegen die Topspieler der Gäste geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz holten Beckamann und Gebauer jeweils einen Punkt. Nachdem alle Spieler zwei Spiele absolviert hatten, stand es damit 6:4. Beckmann konnte gegen die Nr. 1 der Gäste (Bokor) einen 0:2 Rückstand aufholen und den 7.Punkt erzielen. Hengst musste sich gegen den an Nr. 3 spielenden Müller klar geschlagen geben. Den 8.Punkt zum Sieg erkämpfte Haberl mit einer großartigen Leistung gegen Roth, S.

Vielen Dank an die Unterstüzung an Beckmann und Gebauer

Hengst (2,5); Haberl (1,5); Beckmann (2,5); Gebauer (1,5)

Sende uns eine Nachricht.