Gegen Holzkirchen II konnten die H1 im vorletzten Spiel dieser Saison nichts ausrichten. Als positives bleibt festzhalten, dass wieder zwei Doppel gewonnen werden konnten. Jedoch ist nur ein Einzelsieg durch Hengst zu vermelden. Das klare Endergebniss lautete 9:3 für die Gastgeber aus Holzkirchen. Vielen Dank an die beiden Ersatzleute aus der zweiten Mannschaft Haberl und Companie, welche für die beiden verletzen bzw. kranken Geißler und Gabriel eingesprungen sind

Hengst (1,5); Beckmann (0,5); Praller (0,5); Brix (0,5); Haberl (0); Companie (0)

Auch das letzte Spiel gegen Lenggries wurde klar verloren. Es spiegelte die Situation der gesamten Saison wieder, welche die H1 mit dem letzten Tabellenplatz beendet. Wieder mit zwei Ersatzleuten, diesmal Haberl und Gebauer aus der Zweiten Mannschaft endete das Spiel mit 4:9. Das Doppel Beckamann / Praller gewinnt das 3 Spiel in Folge und bleibt in dieser Konstilation ungeschlagen. In den Einzelspielen konnte Hengst und Beckmann im vorderen Paarkreuz einen Sieg verbuchen und sorgten für die zwischenzeitliche Führung von 3:2. Den vierten Punkt für die Wölfe erkämpfte Haberl. Vielen Dank an die beiden Ersatzleute, Gebauer spielte trotzt nicht auskurrierter Krankheit und Haberl verschob extra einen Reisetermin.

Hengst (1); Beckmann (1,5); Praller (0,5); Brix (0); Haberl (1); Gebauer (0)

Sende uns eine Nachricht.