Die 2. Mannschaft forderte heute die 1. Mannschaft heraus. Die Ausgangslage war klar: die 1.Jugend braucht jeden Punkt für den Kampf um den Aufstieg! Was allerdings nicht heißen sollte, dass die 2. Jugend nicht alles zeigen sollte und um jeden Punkt kämpfen sollte. Dennoch hieß es, dass wir wegen einer Erkrankung einen Spieler der J1 ausleihen mussten. Das Ergebnis war dennoch überraschend, denn es gab einige unvorhergesehe Spielausgänge: Sebastian Prucha holte einen Satz gegen Benedikt Jurosch, genauso wie Matthias Huber gegen Matthieu Kuntz. Die größte Überraschung des Tages war dennoch Paulus Guter; denn er holte noch einen 5-Satz-Sieg gegen den Noppenspieler Simon Huber, und das nach einem 2:0 Rückstand! Doch beide Spieler zeichneten sich leider nicht durch Nervenstärke aus, doch der Kampfgeist war enorm! Danach war es eher eine kleiner Überraschung, dass Paulus Guter sein 2. Spiel gegen Matthieu Kuntz nicht von vornherein abschenkte. Leider hat er nur einen Satz für sich entscheiden können.
Schlußendlich können alle – mehr oder weniger – mit dem Ergebnis leben. Das Spiel zeigte durchaus die Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler und somit auch wo das Training einzeln ansetzen muss.
Vielen Dank auch an Sebastian Prucha und Robert Kneuer (der mittlerweile schon fast Stammspieler ist 😉 ) fürs Aushelfen!

J1: Huber S./Sioutis (1), Kuntz M./Jurosch (1), Kuntz M. (2), Huber S. (1), Sioutis (2), Jurosch (1)
J2: Guter/Huber M. (0), Prucha/Kneuer (0), Guter (1), Huber M. (0), Prucha (0), Kneuer (0)

zum Spielbericht

Sende uns eine Nachricht.