Einen rabenschwarzen Tag und einen herben Rückschlag im Aufstiegskampf erlebten die Wölfe in Geretsried. Nach den Doppelspielen stand es 1:1. Den Punkt für WOR holte wieder einmal das Doppel Beckmann/ Praller. Im ersten Durchgang konnte nur Hengst sein Einzelspiel gewinnen, so dass die H1 bereits mit 4:2 in Rückstand lag. Im zweiten Durchgang konnte Praller und Hofreiter jeweils noch ein Spiel gewinnen.

Hengst (1); Beckmann (0,5); Praller (1,5); Hofreiter (1)

Sende uns eine Nachricht.