Im letzten Spiel der Hinrunde mussten sich die Wölfe gegen die stark aufspielenden Lenggrieser sehr knapp geschlagen geben. Massgeblich für die Niederlage war, dass bereits die beiden Doppel verloren gingen. Nach zwischenzeitlichen Rückstand von 1:4 (Praller holte den ersten Punkt für die Heimmannschaft) konnten die Wölfe sogar mit 5:4 im 2. Durchgang in Führung gehen. Leider konnte im jeweils letzen Spiel nur Praller noch einmal punkten. Gebauer zeigt eine starke Leistung gegen Kell, musste sich aber im 5. Satz durch eine Vielzahl von Bauernmit 13:15 geschlagen geben. Alles in allem wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, aber das Glück war diesmal nicht auf der Seite der Wölfe. Fazit Hinrunde: Das gesetzte Ziel wurde erreicht. Der 4. Tabellenplatz (Punktgleich mit Platz 2 und 3) sichert am Ende der Saison den Klassenerhalt.

Praller (3); Hengst (1); Hofreiter (1); Gebauer (1)

Sende uns eine Nachricht.