Leider wieder ohne Erfolg blieben die H1 der Wölfe. Zwar konnten beide Doppel gewonnen werden, aber das vordere Paarkreuz mit Hengst und Hofreiter war an diesem Abend zu schwach uund konnte keinen Punkt erzielen. Besser machten es die beiden Spieler des hinderen Paarkreuzes, Haberl und Feickert, die jeweils 1 Spiel gewinnen konnten. Ohne Andi Praller war gegen die ebenfalls Ersatzgeschwächten Gäste aus Lenggries an diesem Spieltag nicht zu gewinnen. Hengst hat immer noch mit einer langwierigen Armverletzung zu kämpfen und fällt für die restlichen Spiele der Hinrunde aus.

Hengst (0,5); Hofreiter ( 0,5); Haberl (1,5); Feickert (1,5)

Sende uns eine Nachricht.