Gegen die stark spielende Manschaft aus Lenggries, die gleich zu 6. antrat war an diesem Abend kein Kraut gewachsen. Da schon vorzeitig das Saisonziel (4. Tabellenplatz) erreicht wurden war und außerdem mit Ersatz angetreten werden musste, war die Luft und Spannung relativ schnell nach den ersten Spielen raus. Die Doppel endeten mit 1:1 beide im 4. Satz. Im vorderen Paarkreuz lief an diesem Abend überhaupt nichts zusammen, Beckmann und Hengst blieben ohne Sieg. Im hinteren Paarkreuz konnten Haberl und Hofreiter jeweils einen Sieg erringen.

Beckmann (0); Hengst (0,5); Haberl (1,5); Hofreiter (1)

Sende uns eine Nachricht.