Nachdem beim örtlichen Lebensmitteleinzelhandel noch für adäquate Verpflegung (Leberkassemmel) gesorgt wurde begann das Auswärtsspiel der H3 gegen Föching hervorragend. Der Start mit zwei gewonnenen Doppeln und mehreren-wenn auch knapp im 5.Satz gewonnenen-Einzel machte richtig Spass.

Dann schien die Wirkung des Leberkas allerdings nachzulassen, denn die Föchinger konnten nach der 7:0(!) Führung des TSV noch 5 Punkte in Folge ergattern. Zum Glück gelang es Peter Schmid durch eine filmreife Einlage im entscheidenden Spiel gegen Rohbogner den Siegpunkt zu erringen!

Im Anschluss feierte man noch gemeinsam mit der 1.Mannschaft den Sieg und den ersten Einsatz von Robert Kneuer bei den Herren. Danke an Peter für die Einladung, und allen Spieler für den gelungenen Abend!

Die Punkte machten: Kneuer/Gschwendtner B. (1), Beiler/Schmidt (1), Kneuer (2), Beiler (1), Gschwendtner B. (1), Schmidt (2)

PS:der Leberkas könnte zur Tradition werden 😉

Sende uns eine Nachricht.