Mit einem 2:0-Sieg in Arget im Rücken gingen die Wölfe motiviert in ihre zweite Partie der C-Klasse 3. An die gute Leistung aus der Vorwoche konnte der TSV gegen die Spielgemeinschaft von FF und Olympic Geretsried aber nicht ganz anknüpfen. Ab der 7. Minute liefen die Wolfratshauser einem Rückstand hinterher. Eine Viertelstunde später erzielte Akram Al Jassim den Ausgleich. In der 34. Minute gingen die Wölfe durch ein Eigentor in Führung.

Schon kurz nach der Pause fiel aber bereits der Ausgleich. Nach einem Foulspiel verwandelte ein Geretsrieder den Elfmeter sicher zum 2:2. Die Wölfe steckten nicht auf und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Eine nutzte in der 80. Minute Edison Osuagwu zur Führung. Die brachten die Wölfe aber nicht über die Zeit. Ein missglückter Rückpass landete im eigenen Tor – Endstand: 3:3.

Am Sonntag, 10. September, geht es für die Zweite Mannschaft weiter. Ab 16 Uhr steht das Auswärtsspiel gegen den TSV Sauerlach II an.

Sende uns eine Nachricht.