Nach ihrer Niederlage bekam die Erste Anschauungsmaterial, wie man kombinationssicher und erfolgreich spielt. Die Zweite Mannschaft besiegte die SF Egling-Straßlach III verdient mit 5:0 und fügte den Gästen damit die erste Saisonpleite zu. Der TSV bleibt dagegen ungeschlagen und hat Tabellenplatz 1 zurückerobert.

Die Wölfe machten von Anfang an Druck und zeigten unbedingten Willen, den Sieg einfahren zu wollen. Schnelles Zusammspiel, Passsicherheit und eine starke Teamleistung – das Resultat waren zahlreiche Chancen. Bis zum ersten Treffer dauert es aber bis zur 42. Minute. Routinier Csaba Bischof zeigte seine ganze Klasse und schob seelenruhig aus 18 Metern ins gegnerische Tor ein.

Nach der Pause baute der TSV seine Führung nach und nach aus. Iwekumo Aneidima sorgte in der 53. Minute für das zweite Wölfe-Tor. Dann schlug die Stunde von Benedikt Gabriel. Mit einem Dreierpack schraubte er das Ergebnis auf 5:0 nach oben (58./71./86.) und erzielte damit seine Saisontreffer 5, 6 und 7.

Sende uns eine Nachricht.