Die Zweite Mannschaft des TSV Wolfratshausen hat wichtige Punkte gegen den Abstieg gesammelt. Gegen die SF Egling-Straßlach II gelang dank einer starken ersten Hälfte ein 3:2-Erfolg. Wegen einer schwachen zweiten Halbzeit musste die Mannschaft aber bis zum Ende um die drei Punkte zittern.

Die Wölfe ließen von Anfang an keinen Zweifel daran: Sie wollten kombinieren und die Partie gewinnen. Nach guten Chancen fiel die Führung in der 25. Minute. Nach einem Foul an Ibi Tokdas verwandelte Isi Aygün den Elfmeter. Und sechs Minuten später erhöhte Tokdas per Freistoß auf 2:0. Nach dem Eglinger Anschlusstreffer sorgte Fabian Berger in der 39. Minute für den 3:1- Pausenstand. Nach Wiederanpfiff verloren die Wölfe die Ordnung und rückten nicht mehr konsequent raus. Die Folge: der Anschlusstreffer in der 65. Minute. Der TSV musste am Ende froh sein, dass der Ausgleich nicht fiel.

Die nächste Partie der Zweiten findet am Sonntag, 11. November, in Grünwald statt. Anpfiff beim TSV II ist um 15 Uhr.

Sende uns eine Nachricht.