Nach dem Aufstieg war die Zweite Mannschaft des TSV Wolfratshausen mit viel Euphorie in die B-Klassen-Saison gestartet. Nach dem Sieg in Egling gab es nun einen heftigen Dämpfer. Mit dem TSV Grünwald II kam ein Absteiger ins Isar-Loisach-Stadion, der deutlich zeigte, dass er direkt wieder aufsteigen will und auch das Potenzial dafür hat. Die Wölfe gingen mit 1:7 unter.

Die Gäste zeigten ab der ersten Minute ein aggressives Angriffsspiel, mit dem die Wölfe überhaupt nicht zu Recht kamen. Schon nach vier Minuten schlug der Ball im TSV-Netz ein. Eine halbe Stunde später stand es 0:2. In der ersten Halbzeit hatten sich die Wölfe noch gegen die Treffer gestemmt, nach der Pause ließen sie aber Einsatz und Willen vermissen und lieferten zahlreiche individuelle Fehler. Kurz nach Wiederanpfiff trafen die Grünwalder zum dritten Mal, Benedikt Gabriel sorgte aber anschließend noch für einen kurzen Hoffnungsschimmer. Er bedrängte den gegnerischen Keeper, nahm ihm den Ball ab und erzielte das 1:3. Anschließend brachen alle Dämme in der TSV-Defensive und Grünwald erzielte in 20 Minuten vier Treffer.

Für Wiedergutmachung können die Wölfe am kommenden Wochenende sorgen. Sonntag, 26. August, 16 Uhr, bekommt es die TSV-Zweite zu Hause mit dem TSV Otterfing II zu tun. Die Gäste haben ihr einziges Saisonspiel gewonnen.

Sende uns eine Nachricht.