Die Zweite Mannschaft des TSV Wolfratshausen hätte gegen SF Föching wichtige Punkte gegen den Abstieg holen können und den Abstand nach unten ausbauen. Die Wölfe standen aber ohne Einsatz und Willen auf dem Platz und verloren deutlich mit 0:6. Das Team musste sich sogar noch bei Keeper Vasile Stoica bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel.

Die Wölfe schafften es nicht, die wacklige Abwehr der Gäste auszuhebeln. Stattdessen sorgten Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler dafür, dass die Gäste mit 0:3 davonzogen. Auch nach der Pause war keine Besserung in Sicht. Die Föchinger hatten leichtes Spiel und kombinierten sich zum TSV-Tor. Die Wölfe halfen mit einer gelb-roten Karte und weiteren Fehlern.

Die nächste Partie findet am Sonntag, 21. Oktober, statt. Beginn bei Genclikspor Tölz ist um 15 Uhr.

Sende uns eine Nachricht.