Die Zweite Mannschaft des TSV Wolfratshausen hat gegen den SV Bad Tölz II eine bittere Niederlage kassiert. Damit sind die Tölzer an den Wölfen vorbeigezogen, für die sich der Abstiegskampf weiter verschärft. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt drei Punkte.

Die Wölfe versuchten von Beginn an, die Unsicherheiten in der Tölzer Abwehr auszunutzen. Das klappte gut, doch Rene Lederer und Benedikt Gabriel ließen ihre Hochkaräter liegen. In der 18. Minute gingen dann die Gäste durch einen Foulelfmeter in Führung. Nur zehn Minuten später brach Gabriel durch und erzielte den Ausgleich. Nach der Pause wollten die Wölfe schnell auf den Siegtreffer spielen, doch kassierten direkt den erneuten Rückstand. Es folgten wütende Angriffe der Wölfe, die Tölzer hielten aber Stand und hatten Glück: Kurz vor Schluss klatschte ein weiter Ball des TSV an den Pfosten.

Die nächste Partie für den TSV II steht am Sonntag, 4. November, 16 Uhr, an. Zu Gast sind die SF Egling-Straßlach II. Das Vorrundenspiel hatten die Wölfe mit 3:0 gewonnen.

Sende uns eine Nachricht.