Überraschend deutlich wurde der SF Bichl mit 9:4 nach Hause geschickt. Hätte unserer Mannschaftsführer einen besseren Tag erwischt, hätte die darauffolgende nächtliche Schlemmerei in einer Pizzeria auch mal vor 23 Uhr beginnen können.

Aber mal von vorne: Mit 3 gewonnenen Doppeln wurde schon der erste Grundstein für einen Punktegewinn eingefahren. In den darauf folgenden Einzeln kam Andi Praller genauso wie Raimund Haberl langsam wieder zu alt bewährter Stärke. Von Flo Geißler brauch ich angesichts der makellosen Bilanz eigentlich kein Wort verlieren. Man merkt seinen Willen, mittelfristig im vorderen Paarkreuz ansässig zu werden. Andi Gabriel gewann sein Spiel souverän. Das liegt wohl nicht zuletzt an der familiären Unterstützung am Spielfeldrande. Unserem Jugendspieler Florian Griesbeck gelang an diesem Abend die erste große und erfreuliche Überraschung. Neben einem gewonnenen Doppel folgte ein Einzelsieg gegen seinen routinierten Gegner, an dem ich mich noch damals als frisch gebackener Herrenspieler so manchmal die Zähne ausbeißen musste. Flo: An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zum ersten Sieg in deiner künftigen Karriere bei der Ü18!

Sende uns eine Nachricht.