Auch in der Stammbesetzung hatten wir gegen die gut aufgestellten Tölzer nur zwischendurch Chancen. Schnell führten unsere Gäste mit 4:0. Nach Einzelsiegen von Roman Springer, Raimund Haberl und Andreas Gabriel stand es 3:4 und WOR H2 schöpfte Hoffnung. Leider wurden in der Folge alle Spiele verloren.

Sende uns eine Nachricht.