Am letzten Mittwoch endete die Saison für die H2 mit einer 1:8 Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Geretsried. Das Ergebnis wie so oft über die gute Leistung der Wölfe hinweg. Viele Spiele waren hart umkämpft und gingen am Ende knapp verloren. Gegen die Nummer 1 der Geretsrieder hatten Gebauer und Companie den Sieg vor Augen, verloren aber beide im 5. Satz. Im unteren Paarkreuz agierten Kuntz und Feickert. Auch hier war mehr drin. Leider sollte es nicht sein und so konnte insgesamt nur ein Spiel gewonnen werden. Companie und Feickert kämpften im Doppel Wirbeleit und Petri in 5 Sätzen nieder.
Der Abstieg ist nun perfekt und ich wünsche der H2 einen schnellen Aufstieg. Auf gehts in der neuen Saison! Ois guade!
Gebauer (0), Companie (0,5), Kuntz (0), Feickert (0,5)

Sende uns eine Nachricht.