Auf der Nebelfahrt nach Bad Wiessee, schwärmte die Mannschaft schon von der Rückfahrt über Bad Tölz. Im beliebten Kesselhaus mit Baguette-Verwöhnung wollten wir nach dem Spiel auf jeden Fall vorbei schauen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Parkplatzsuche, fast im Dunkeln waren wir froh, als endlich auch die Heimmannschaft auftauchte. Unser Gegner ist ohne die Nummer 1, Stefan Hagn angetreten und wir mussten wieder auf Kai Hengst verzichten. Der Ersatzmann bei Bad Wiessee hat gut gespielt. Unser Ersatzmann war besser! Der für Kai eingesprungene Uwe (danke fürs Mitspielen) hat den Schlusspunkt zum 8:5 Sieg gesetzt. Im Doppel mit unserem, auch an diesem Abend fehlerlosen Andi Praller hat der Uwe Format gezeigt. Andreas Hofreiter hat mit 2 gewonnenen Spielen ebenfalls entscheidend zum Gesamtsieg beigetragen. Gerade noch rechtzeitig im vollen Kesselhaus angekommen, haben wir uns die letzten Baguettes verdient schmecken lassen.

Andi Praller (3,5), Andi Hofreiter (2), Raimund Haberl (1), Uwe Feickert (1,5)

Sende uns eine Nachricht.