Die Umstände waren gestern etwas unglücklich: Wir mussten mit 2 Spielern antreten, die wg. Krankheit nur bedingt einsatzfähig waren. Zudem wollte/konnte der Gegner zuvor das Spiel nicht verlegen. Zwei Fünfsatz-Spiele, die bereits im vierten Satz für uns hätten entschieden werden müssen wurden dummerweise noch aus der Hand gegeben. Das Tischtennis selbst sprach an diesem Abend für unseren Gegner – wir hatten insgesamt zu wenig entgegenzusetzen. Ob wir nun 8:4 oder 8:6 verloren hätten ist letztendlich nicht weiter von Bedeutung. Im Anschluss habe wir noch die neue Bewirtung unseres Vereinsheims in Augenschein genommen. Tolle Location, nette Gastgeber, Getränkepreise wunderbar. Bei der Preispolitik des Essens gibt es jedoch noch Verbesserungspotential…

Sende uns eine Nachricht.