Gegen den TTC Christof, der ohne seine Nr. 2 Klaus Christof, jedoch mit Alexander, Roger, Simon und Armin Christof antrat, gelang den Wölfen ein 8:6 Auswärtssieg.

Mit 2 gewonnenen Doppeln hatte der TSV den Grundstein für den insgesamt knappen Sieg gelegt. Danach ging es hin und her: beim Aufeinandertreffen im vorderen Paarkreuz holten die Dietramszeller alle 4 Punkte, der TSV hielt seinerseits mit 4 gewonnenen Einzeln im hinteren Paarkreuz dagegen. Nachdem Flo und Uwe gegen die starken Alexander und Roger nicht mehr punkteten, konnte sich Andi. P im wichtigen Spiel gegen den stark aufspielenden, jungen Simon durchsetzen und Andi H. setzte mit dem Spiel gegen Armin Christof den Schlusspunkt.

Trotz der späten Stunde saß man anschließend bei Bier undWurstsalat in der nahegelegenen Klosterschänke und ließ den Abend dortgemütlich ausklingen.

Andi Praller (1,5), Andi Hofreiter (1,5), Florian Geißler (2,5), Uwe Feickert (2,5)

Sende uns eine Nachricht.