In einem spannenden Spiel hat die H1 in Bichl ein Unentschieden erzielt. Bichl spielte gegenüber der letzten Saison mit Goblirsch anstelle des abwesenden Seifert.

Praller/Feickert konnten 2 Sätze mit Fink/Schauer mithalten, mussten sich dann jedoch dem starken Bichler Doppel geschlagen geben. Hofreiter und Geißler konnten dann, wenn auch mit einem knappen Sieg, gegen Mair/Goblirsch zum zwischenzeitlichen 1.1 ausgleichen.

Schon im Spiel gegen Schauer sah man, dass Andi Praller an diesem Tag nicht zu seinem Spiel finden sollte. Andi Hofreiter verlor gegen Fink. Und so stand es nach zwei verlorenen Einzeln im vorderen Paarkreuz 1:3 aus Sicht des TSV. Florian Geißler und Uwe Feickert konnten jedoch mit zwei gewonnenen Einzeln im hinteren Paarkreuz ausgleichen (3:3).

In der zweiten Einzelrunde gewann dann Andi Hofreiter das Spiel gegen Schauer, während Andi Praller gegen Fink, der an diesem Abend alle seine Spiele gewinnen sollte, unterlag (4:4).

Nachdem dann im hinteren Paarkreuz wieder 2 Einzel zur zwischenzeitlichen 6:4 Führung für den TSV gewonnen wurde, mussten die letzten Einzel entscheiden.

Hier konnte nur noch Andi Hofreiter einen Sieg gegen Goblirsch beitragen. Die übrigen Einzel gingen verloren, wenngleich Florian Geißler gegen Fink in einem starken Spiel nur knapp unterlag. Alles in allem endete das Spiel mit einem leistungsgerechten 7:7 Unentschieden.

Andi Praller (0), Andi Hofreiter (2,5), Florian Geißler (2,5), Uwe Feickert (2)

Sende uns eine Nachricht.