Gegen die durchweg (alle > 1400 TTR Punkte) spielstark besetzten Geretsrieder blieb die erhoffte Überraschung aus. Ohne den erkrankten Hofi, dafür mit Christian, Andi P., Uwe und Raimund waren nicht mehr als 2 Einzelsiege drin. Selbst Christian musste dieses Mal erfahren, dass in der Liga Einige auf Augenhöhe spielen.

Schon nach den verlorenen Doppel wurde uns bewusst, dass es schwer würde. Im vorderen Paarkreuz konnte Christian, wenn auch mit Mühe, gegen Petri den ersten Punkt holen. Hingegen spielte Ruckstuhl an diesem Abend souverän gegen Praller und später auch gegen Christian, der seine erste Niederlage einstecken musste. Schade, dass Andi P. denkbar knapp mit 9:11 im 5ten Satz das Spiel gegen Petri abgeben musste.

Im hinteren Paarkreuz war es keineswegs leichter: gegen Rubin fanden Raimund und Uwe keine Mittel. Gegen Schubert konnte Uwe dann mit in einem knappen 5-Satzspiel noch den zweiten Punkt sichern. Fazit: vielleicht wären noch 1-2 Punkte drin gewesen. Der Sieg für die Gastgeber ist jedoch verdient.

Christian Wagner (1,0), Andi Praller (0), Uwe Feickert (1,0), Raimund Haberl (0)

Sende uns eine Nachricht.