Das zweite Spiel in der Saison führte die Jugend nach Lenggries. In fast unveränderter Aufstellung (Samuel Krista für Viktor Marcher) trat die erste Jugend selbstbewusst auf und konnte beide Doppel für sich entscheiden.
Die Mannschaft wurde den Erwartungen gerecht und konnte fast alle Einzel gewinnen. Domenic, gesundheitlich angeschlagen, konnte gegen seinen favorisierten Gegner keine Überraschung erreichen. So setze sich die Jugend schlussendlich mit 8:3 durch.

Sende uns eine Nachricht.