Tischtennis Jugendtraining vorübergehend eingestellt

Tischtennis Jugendtraining vorübergehend eingestellt

Aus gegebenem Anlass und der Einstellung des Spielbetriebs des Bayrischen Tischtennis Verbandes wird das Jugendtraining vorübergehend eingestellt. Diesen Freitag und nächste Woche Dienstag und Freitag findet KEIN Jugend-Training statt.
 
Wir werden über das weitere Vorgehen frühzeitig informieren.
 
Wir bitten für die Einstellungen des Trainings um Verständnis. Wir versuchen unserer Fürsorgepflicht für unsere Mitglieder dadurch Rechnung zu tragen.

Jugend gewinnt daheim gegen Bad Tölz mit 8:2

Jugend gewinnt daheim gegen Bad Tölz mit 8:2

Am Dienstag hat die Jugend endlich wieder einen Sieg feiern dürfen. Gegen nur zu Dritt spielende Tölzer, die jedoch eine solide Leistung zeigten, konnte sich die Jugend mit 8:2 durchsetzen.

Der auf Drei spielende Demmel Alexander war hinten für unsere Jungs nicht zu schlagen, da dieser überraschend gute Technik an den Tag legte.

Umso wichtiger waren die Siege von Domenic und Philipp, die im vorderen Paarkreuz kein Spiel verloren.
Insgesamt zeigten alle Beteiligten großes Engagement und unterhaltsame Spiele.

Jugend gewinnt daheim gegen Bad Tölz mit 8:2

Jugend verliert in Eurasburg knapp mit 5:8

Gegen Eurasburger in Personalnot (und deswegen mit sehr starkem Einser) verlor die ersatzgeschwächte Jugend unglücklich mit 5:8.

Zu Beginn waren bereits die Doppel sehr intensiv! Beide doppel gingen über 5 Sätze und beide Doppel konnte gewonnen werden. Domenic und Leon spielten sogar bis 18:16 im 5. Satz!

In den Einzeln tat sich die Jugend im vorderen Paarkreuz sehr schwer, da der Einser weit außerhalb des Niveas der Liga spielte und der Zweier der eigentliche Einser war, sodass alle Spiele gegen Einser und Zweier verloren gingen.

Trotzdem zeigten alle Spieler eine sehr engagierte Leistung und Jonathan hätte das letzte Spiel sehr wahrscheinlich noch gewonnen, doch zählte dieses leider nicht mehr.

Punkte:
Domenic (1,5), Jonathan (0,5), Leon (1,5), Maryam (1,5)

Jugend gewinnt daheim gegen Bad Tölz mit 8:2

Jugend scheidet gegen Weilheim 2 aus Pokalmeisterschaft aus

Am Freitag ist die Jugend gegen den TSV Weilheim 2 im Pokal der Bezirksklassen Oberbayern-Süd im Viertel-Finale mit 2:4 ausgeschieden.

Trotz einer engagierten Leistung alles Beteiligter war nichts zu holen, auch da die Weilheimer Personalprobleme hatten und deshalb auch einen Verbandsliga-Spieler einsetzte.

Am Ende konnte Domenic ein Einzel und zusammen mit Abdul das Doppel gewinnen.

Die Jugend kann stolz auf die Leistung sein und hat gezeigt, dass zumindest im Pokal (fast) alles möglich ist!
Vielen Dank an Jonathan für das sehr sehr spontane Einspringen!

Jugend verliert knapp in Gmund mit 5:8

Jugend verliert knapp in Gmund mit 5:8

Am Freitag hat sich die Ersatz-geschwächte Jugend nach ehrgeizigem Kampf mit 5:8 geschlagen geben müssen.

Die Gmunder waren auch ohne ihren Einser vertreten, sodass das Spiel von Anfang an sehr viel Spannung bot.
Das Doppel Abdul/Vsevolod brauchte 5 Sätze und Verlängerung um sich am Ende, nach großem Kampf, durchzusetzen. Das andere Doppel (Maryam/Benno) kämpfte ebenso, jedoch mussten sie sich, trotz eines gewonnen Satzes, geschlagen geben.
Die Einzel waren nicht minder spannend:
Abdul konnte sich deutlich gegen den gegnerischen Zweier durchsetzen, Maryam hatte jedoch Problem mit dem technisch besseren gegnerischen Einser.
Im hinteren Paarkreuz verlief es ähnlich. Vsevolod hatte keine Probleme sich durchzusetzen, Benno jedoch konnte sich nach mehreren sehr knappen Sätzen nicht belohnen.
In der zweiten Runde kam es zum Duell von Abdul und dem gegnerischen Einser. Nach abwechselnden Satzgewinnen und einem völlig offenen Spiel, war das Pech auf unserer Seite und Abdul verlor unglücklich 2:3.
Im folgenden setzten sich jedoch meist die Favoriten durch, nur das Spiel Vsevolod gegen den gegnerischen Einser brachte nocheinmal unerwartete Spannung. Vsevolod gewann den ersten Satz haushoch! Eine Überraschung schien möglich. Dann jedoch zeigte der gegnerische Einser seine Angriffskünste und es entstand ein offener Schlagabtausch. Schlussendlich musste sich Vsevolod dem Favoriten geschlagen geben.

Insgesamt haben alle eine engagierte Leistung gezeigt, die jedoch leider nicht gereicht hat, um etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Punkte:
Abdul (2,5), Vsevolod (2,5)

Sende uns eine Nachricht.