Am Sonntag hat die erste Jugend, nachdem sie in der ersten Runde des Pokals im Gegensatz zu den anderen Mannschaften kein Freilos erhalten hat und sich im Duell mit dem SF Gmund-Dürnbach 3 durchgesetzt hat, im Achtelfinale auch ein Freilos erhalten. Im Halbfinale hatte die erste Jugend kein Losglück und traf auf den späteren Turniersieger und Dauerrivalen TuS Holzkirchen. Teils spannende Spiele, jedoch ohne das entsprechende Quäntchen Glück, das der Gegner verbuchen konnte, konnten eine 2:5 Niederlage nicht verhindern.

Der TSV spielte mit Kneuer, Meier, Oesterwinter

Sende uns eine Nachricht.