Das Spiel stand unter keinem guten Stern: Hofi steckte wegen des Lufthansastreiks in Rumänien fest. So traten Christian, Andi, P., Uwe und Raimund im Stadtderby an: Die Doppel konnten noch ausgeglichen gestaltet werden. Christian und Raimund konnten gegen Fleischer, Leonhard und Freundorfer überzeugen. Aber gegen das starke vordere Paarkreuz der Gäste war nichts zu holen: sowohl Christian als auch Andi verloren ihre Einzel, wenngleich zwei davon denkbar knapp erst im fünften Satz entschieden wurden. Alleine gegen Freundorfer konnten Raimund und Uwe noch punkten.

Christian Wagner (0,5), Andi Praller (0), Uwe Feickert (1,0), Raimund Haberl (1,5)

Sende uns eine Nachricht.