12:0 Punkte. 6 von 6 Spielen gewonnen. So lautete die Bilanz unseres gestrigen Gegners vor unserem Duell. 100 Minuten sollte es dauern bis wir als einzige Mannschaft während der Vorrunde dem Gegner Punkte abnehmen konnten. Die Zahlen sprechen für sich: Wir haben auswärts 8:2 gewonnen wobei alle Spielespätestens im vierten Satz entschieden worden sind. Dieses Ergebnis war vor der Partie so nicht zu erwarten gewesen. Unsere komplette Mannschaft ist an diesem Abend über sich hinaus gewachsen. Nachdem der kompromisslose Angriff an diesem Abend nicht immer sein Ziel traf stellte Marcus schnell auf kontrollierte Bälle um. Dies war goldrichtig zumal er damit sowohl gegen Hans Dietrich als auch gegen Floßmann gewinnen konnte. Raimund machten gegen die gleichen Gegner etwas mehr zu schaffen. Gegen Dietrich musste er sich am Ende mit 10:12 geschlagen geben. Da war durchaus mehr drin. Gegen Floßmann fand er jedoch kein Mittel. Taye bezwang seine Kontrahenten Grasberger und F.Mayr relativ klar. Die Side-Topspins von Robert werden sicherlich dem ein oder anderen noch im Traum begegnet sein. Weit unter dem Tisch hat er dem Ball sehr oft so viel Effet mitgegeben dass es selbst für die Zuschauer ein tolles Erlebnis war.

Punkte: Marcus Gebauer (2,5) | Raimund Haberl (0,5) | Robert Kneuer (2,5) | Taye Salami (2,5)

Als Resumee der Vorrunde lässt sichsagen, dass wir als Aufsteiger erstaunlicherweise einen Platz in den Top 3 belegen. Dabei hatte uns das Tischtennis Orakel zu Beginn der Saison gerade mal 3 Punkte für die gesamte Saison zugetraut. Wobei ganz falsch das Orakel bei der Zahl 3 auch nicht war. Wir haben schließlich 3 Negativpunkte – Gesamtpunktzahl derzeit 11:3.

Sende uns eine Nachricht.