Einen weiteren Sieg konnte die H3 am Freitag erreichen. Gegen den TSV Rottach-Egern 2 konnte ein ungefährdeter 8:0 Sieg eingefahren werden.
Die Gäste, die mit drei Jugendspielern angereist waren (unter anderem mit dem Sieger der Kreismeisterschaft der Altersklasse A), zeigten einen relativ sicheren Auftritt, der die Leistungsfähigkeit und Durchhaltevermögen der H3 betont.
Mit dieser Sicherheit hatten Roza und Heinz im hinteren Paarkreuz zu kämpfen, aber sowohl Roza, als auch Heinz konnten sich jeweils im fünften Satz durchsetzen. Heinz hatte scheinbar Spaß daran das Spiel spanned zu machen und die Auswirkungen seiner neuen Beläge auf seine Mentale stärke zu testen, sodass er gegen den gegnerischen Dreier sogar einen Satz bis 15:17 spielte (leider verlor), aber gestärkt die Nächsten gewann und sich das Spiel sicherte.

Am Ende war der Sieg (fast) höher als Erwartet und die H3 konnte sich den zweiten Tabellenplatz wieder zurückerobern. Durch das ungewohnt frühe Ende des Wettkampfs, war danach auch noch Zeit das Erreichte im Landhaus Café zu feiern.

Punkte: Simon Huber (2,5), Attila Toth (2,5), Ruzena Olahova (1,5), Heinz Jochner (1,5)

Sende uns eine Nachricht.