Am Freitag hat haben die dritten Herren gegen Ersatzgeschwächte Königsdorfer sich zumindest einen Punkt sichern können.
Leider wurde das einzige Doppel im fünften Satz sehr knapp verloren. Dies sollte sich am Ende noch rächen.
Im darauffolgenden Spiel musste sich Simon Huber wieder im fünften Satz in der Verlängerung geschlagen geben. Dies war wohl möglich die beste Chance des Abends das gesamte Spiel für den TSV zu entscheiden.
Jedoch konnten für den TSV im Verlauf zumindest Attila Toth, Peter Schmidt und dann auch Simon Huber zumindest jeweils einen Punkt holen und damit gegen den zu dritt spielenden Gegner zumindest das 7:7 retten.

Punkte: Simon Huber (1), Attila Toth (1), Peter Schmidt (1), Roza Olahova (0), Kampflos (4)

Sende uns eine Nachricht.