Auch wenn die Freude groß war, dass der „Wettkampflockdown“ beendet ist, läuft es noch nicht rund. Zum Saisonauftakt verlor die Herren I mit 3:9 in Miesbach. Ungewohnt ist das coronabedingte, neue Spielsystem ohne Doppel. So fehlten uns die Doppel als willkommenes Warmspielen für die Einzel. Immerhin trugen Taye, Andi, H. und Marcus mit guter Perfomance zu drei gewonnenen Spielen dar. Ansonsten dominierten Nervosität, übermäßig viele Angabefehler und unpräzise Schläge. Dies soll am Besten schon beim nächsten Spiel gegen Söcking II abgestellt werden.

Sende uns eine Nachricht.