Letzten Dienstag war der SF Bichl zu Gast bei unserer H2. Beide Mannschaften traten mit ihrer besten Aufstellung an. Somit war ein spannendes Spiel garantiert wenn der Tabellen 2. beim Tabellen 3. loslegt. Die Eingangsdoppel waren schon etwas speziell. In beiden Duellen lag die H2 schnell mit 0:2 Sätzen hinten. Dann gab es plötzlich ein Erwachen und beide Spiele konnten noch zu einem 3:2 Sieg gedreht werden. In der ersten Einzel-Spielrunde war das Duell dann ebenfalls ausgeglichen. Während Marcus und Robert ihre Spiele knapp in jeweils 5 Sätzen zu Gunsten der Hausherren gewannen, mussten Taye und Raimund leider die ersten Punkte abgeben. Der zweite Durchgang konnte durch Siege von Taye, Raimund und Robert dann 3:1 für den TSV eingefahren werden. So stand es überraschender Weise bereits 7:3 für Wolfratshausen. Dem Spitzenspieler des SF Bichl, Gerhard Fink, konnte bisher kein TSV Athlet einen Satz abjagen. Daher wurde dem darauf folgenden Spiel von Raimund gegen Fink nicht viel Erfolg prophezeit. Zu Unrecht wie sich im Duell herausstellte. Raimund gewann den ersten Satz mit 11:5 und führte im zweiten schnell mit 10:5. Hier folgte ein spannender Schlagabtausch mit Satzbällen auf beiden Seiten wobei Finks Aufholjagd nicht zum Erfolg führte und Raimund den Satz noch mit 16:14 für sich entscheiden konnte. Satz 3 ging anschließend an Bichl. Mit unglaublichen Bällen aus der Halbdistanz gelang es anschließend Raimund mit seiner aufsteigenden Form das Spiel für den TSV zu entscheiden. Damit konnte ein unglaublicher 8:3 Sieg errungen werden. Klingt nach einer deutlichen Überlegenheit. Wenn jedoch die Anzahl der Punkte betrachtet wird, so lag an diesem Abend die H2 mit 418:413 nur ganz knapp vor dessen neuem Verfolger aus Bichl.

Punkte: Marcus Gebauer (1,5), Taye Salami (1,5), Raimund Haberl (2,5), Robert Kneuer (2,5)

Sende uns eine Nachricht.