Gegen den Tabellenzweiten konnte sich die H3 am Montag nicht durchsetzen.
Obwohl man ausgeglichen in die Einzel startete, konnten die ersten vier Einzel nicht gewonnen werden, was die H3 in eine sehr schwierige Situation brachte.
Zwar konnten noch 5 Punkte geholt werden, jedoch hätte mit einem Sieg mehr ein Unentschieden gesichert werden können.
Trotz der Enttäuschung bleibt die H3 Tabellenführer.

Punkte:
Andreas Gabriel (2), Simon Huber (0,5), Christian Beiler (1), Attila Toth (1,5)

Sende uns eine Nachricht.