Wir hatten uns mehr vorgenommen, aber gegen Lenggries 2 stand am Ende ein 7:7 Unentschieden auf der Tafel. Zu wenig für unsere Ansprüche. Dabei lief anfangs alles prächtig: 2 gewonnene Doppel, 2 gewonnene Einzel im vorderen Paarkreuz. Doch nach dem 4:0 Zwischenstand war Sand im Getriebe und mit jedem weiteren verlorenen Spiel spielten wir nervöser und die Lenggrieser motivierter. So muss man das Ergebnis nehmen wie es. Es spielten:

Taye O. Salami (1,5), Uwe Feickert (1,5), Andi Praller (1,5) und Alexander Turculet (2,5)

Sende uns eine Nachricht.