H3 gewinnt 8:5 gegen Rottach-Egern

H3 gewinnt 8:5 gegen Rottach-Egern

Durch diesen Sieg bleiben wir an der Tabellenspitze. So leicht wie der Tabellenstand der „Rottacher“ dies vermuten ließ, war es jedoch nicht. Bis zu dem 8:5 war jeder erspielte Punkt wichtig, sonst wären wir über ein Unentschieden nicht hinaus gekommen.
Raimund (2,0) Attila (3,0) Peter(1,5) Heinz (1,5)

Saisonstart gelungen: 8:1-Sieg der H3 gegen Warngau III

Die „Dritte“ startet mit einem 8:1 Heimsieg gegen Warngau. Mit zwei gewonnenen Doppel gelang auch der Einstieg in das Spiel. Dennoch war es nicht ganz so einfach, wie sich das Ergebnis liest. Allein im vorderen Paarkreuz wurden drei Spiele erst im 5. Satz entschieden. Raimund lag gegen Markus Köppen sogar mit 0:2 hinten, konnte aber durch eine starke Energieleistung das Spiel noch drehen und uns den Punkt durch ein 14:12 im 5. Satz sichern. Nach einem gewonnenen Einzel war für mich die Begegnung leider schon beendet. Danke an Raimund, der für Christian Beiler ausgeholfen hat.

Raimund Haberl (2,5), Attila Toth (2,5), Peter Schmidt (1,5), Heinz Jochner (1,5)

Saisonabschluss der H4, fünfter Tabellenplatz

Für die Vierte ist der 5. Platz ein unerwartet gutes Ergebnis. Um diesen Platz halten zu können, leistete für uns die H3 am letzten Spieltag aber noch Schützenhilfe, mit ihrem Sieg über Kochel II. Bezeichnend für unser erfolgreiches Wirken waren unsere letzten beiden Spieltage: am Montag, 01.04., 8:4 Sieg in Otterfing und am nächsten Tag, Dienstag, zuhause, der 8:0 Sieg gegen Bad Tölz.

Damit ist für uns die Saison beendet und wir können uns nun auf die Relegationsspiele unserer anderen Mannschaften konzentrieren.

Ich wünsche allen eine geruhsame Sommerpause mit guter Vorbereitung für die kommende Saison.

H4 gewinnt 8:1 gegen SV Warngau IV

Bei wesentlich besseren Straßenverhältnissen als beim ursprünglichen Termin, wohl aber leicht ersatzgeschwächt, schafften die Warngauer schließlich die Fahrt nach Wolfratshausen.

Das Spiel startete wie gewohnt: Doppel 1 (0:1), Doppel 2 (1:0)

Die nachfolgenden Einzel wurden alle gewonnen. Das ist zwar nicht schlecht, könnte aber zu Lasten meines Punktekontos gelaufen sein, da mir dadurch das zweite Einzel verwehrt blieb.

Punkte: Attila (2,0) Jozsef (2,0) Peter (2,5) Heinz (1,5)

Nachdem es durch Siege auch Besiegte gibt, versuchten wir durch ein kleines sit in in der Halle, die Niederlage bei unseren Sportfreunden aus Warngau durch einen vom Mannschaftsführer gespendeten Hopfentee etwas zu lindern. Ich denke, es hat etwas geholfen.

H4 schafft ein 7:7 gegen SF Bichl II

Es war wieder ein langer Abend. Bis kurz nach 23:00 Uhr dauerte es, bis endlich dieses 7:7 stand.

Knapp nach fünf Sätzen mussten Attila und Jozsef leider ihr Doppel abgeben. Wichtig, dass Peter und Heinz mehr Glück hatten und das zweite Doppel, auch in fünf Sätzen, für sich erkämpfen konnten. Einmal mehr eine grandiose Leistung zeigte Jozsef, der alle seine Einzel gewinnen konnte. Interessant dabei, dass er jeweils erst nach dem ersten Satzverlust warm wurde und dann aber vulminant alle Spiele für sich entscheiden konnte.

Punkte: Attila (1,0) Jozsef (3,0) Peter (1,5) Heinz (1,5)

Sende uns eine Nachricht.