Standardergebnis, wie letzte Male: 3:8gg. Bichl

Wir konnten auch diesmal keinen Punkt erringen. Der Gegner war zu stark oder vielleicht auch wir zu schwach. Einige Spiele gingen unglücklich verloren, besonders das vom Wagner Günter gegen unseren Robert Kneuer, das im fünften Satz, infolge von diversen Netz- bzw. Kantenbällen vonWagner mit 11:7 an die Bichler ging.

Die Bilanzen lauten, wie folgt:

Robert Kneuer 1,5; Karl Reinhold 1,0; Peter Schmidt 0,5; Heinz Jochner

Wieder ein 3 : 8, diesmal gegen Lenggries III

Auch diesmal war uns nicht einmal ein Unentschieden vergönnt. Gegen den Tabellenzweiten als Tabellenvorletzte zu verlieren ist ja auch keine Schande.

Es sind doch einige Sätze knapp ausgegangen, so dass wir auch ohne unseren Robert Kneuer, der verhindert war, nicht ganz schlecht ausgesehen und doch heftige Gegenwehr geleistet haben.

Bilanz: Taye Salami 1,5; Karl Reinhold 0,nix; Peter Schmidt 1,5; Heinz Jochner0.

Waakirchen war für uns zu stark: H3 hat 3:8 verloren

Wenn schon unser Jungster Robert und der Oldie Karl keine Punkte machen, dann geht weder ein Sieg noch ein Unentschieden.

Überraschung war dennoch, dass unser Taye sowohl im Doppel mit Karl und auch im Einzel, gegen den sehr starken Feitisch punkten konnte. Auch unserem Vorstand Peter gelang es, einen Punkt für die Mannschaft zu erzielen.

Bilanz: Robert Kneuer 0, Taye Salami Oyewole 1,5, Karl Reinhold 0,5, Peter Schmidt 1,0

H3 verliert wieder 4:8 in Föching

Wie im Vorrundenspiel war es uns nicht möglich einen oder gar zwei Punkte gegen Föching zu erringen. Mit den Doppeln ging es schon los: Kneuer/Schmidt verloren im fünften Satz 9 : 11.

Weitere Spiele gingen sowohl in der Verlängerung des jeweiligen Satzes oder gar im fünften Satz ungünstig für uns aus. Aber auch wenn der eine oder andere Punkt auf unsere Seite gefallen wäre, ein Unentschieden oder ein Sieg wäre nicht möglich gewesen. Die Föchinger waren einfach als Mannschaft besser. Unser bester war wieder einmal der Robert, der sich als unverzichtbar erweist.

Bilanz: Robert Kneuer 2,0; Karl Reinhold 1,0; Peter Schmidt 1,0; Heinz Jochner 0

Sende uns eine Nachricht.